Dr. Elena Kreutzer

Wissenschaftliche Mitarbeiterin

 

Dr. Elena Kreutzer

Dr. Elena Kreutzer

Wissenschaftliche Mitarbeiterin

Tel.: +49 (0) 681 9 54 24-42
Fax: +49 (0) 681 9 54 24-27
E-Mail: kreutzer@iso-institut.de

Arbeitsschwerpunkte
  • Arbeitszeitforschung
  • Interkulturalitätsforschung
  • Migrationssoziologie
  • Mediensoziologie
  • Grenzraumforschung
Ausbildung
  • Binationale Promotion (Cotutelle) an der Universität Luxemburg (Institut für deutsche Sprache, Literatur und für Interkulturalität bei Prof. Dr. Dieter Heimböckel) und an der Universität des Saarlandes (Lehrstuhl für Kultur- und Mediengeschichte bei Prof. Dr. Clemens Zimmermann) (2015); Dissertationsthema: „Migration in den Medien. Eine vergleichende Studie zur europäischen Grenzregion SaarLorLux“ (http://www.transcript-verlag.de/978-3-8376-3394-8/migration-in-den-medien?c=849)
  • Studium der Historisch orientierten Kulturwissenschaften (Abschluss: Dipl.-Kulturwissenschaftlerin) an der Universität des Saarlandes und der Università degli Studi die Bari/ Italien (2008)
  • Aufbaustudium Deutsch als Fremdsprache (Zusatzqualifikation) an der Universität des Saarlandes (2008)
Berufstätigkeit
  • Seit September 2016: Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Sozialforschung und Sozialwirtschaft (iso) e. V., Saarbrücken
  • 12/2015-9/2016: Leitung des Projekts „Integration von ausländischen Fachkräften“ im Caritasverband Schaumberg-Blies e. V., einem Teilprojekt im IQ Landesnetzwerk Saarland
  • Seit September 2015: Lehrbeauftragte an der Universität Luxemburg im Studiengang „Bachelor en Culture Européenne“
  • 10/2010-8/2015: Promotionsstipendiatin des Fond National de la Recherche Luxembourg (Luxembourg National Research Fund)
  • 10/2008-09/2010: Sprachassistentin und Lektorin des Deutschen Akademischen Austauschdienstes an der Universität Zadar/ Kroatien am Lehrstuhl für deutsche Sprache, Literatur und Kultur
Veröffentlichungen

Hielscher, VolkerKreutzer, ElenaMatthäi, Ingrid (2019): Schichtarbeit gut gestalten. Handlungshilfe für Praktikerinnen und Praktiker im Betrieb. Saarbrücken: Institut für Sozialforschung und Sozialwirtschaft.

Hielscher, Volker, Kreutzer, ElenaMatthäi, Ingrid (2019): Schichtarbeit unter Veränderungsdruck. Praxiserfahrungen – Herausforderungen – Zielkonflikte. Baden-Baden: Nomos Verlagsges.    

Prof. Dr. Irene Bertschek, Dr. Daniel Arnold, Dr. Daniel Erdsiek, Prof. Dr. Katharina Nicolay (ZEW), Prof. Dr. Daniel Bieber, Dr. Elena Kreutzer (iso-Institut) (01/2018): Arbeiten 4.0 – Chancen und Herausforderungen für Luxemburg.

Kreutzer, Elena (2016): Migration in den Medien. Eine vergleichende Studie zur europäischen Grenzregion SaarLorLux. Bielefeld: transcript.

Kreutzer, Elena (2016): „Sovereignity” and „Discipline “ in the Media. On the Value of Foucoult’s Governmentality Theory: The Example of an Interdiscursive Analysis of Migration Discourse in Luxembourg, in: Wille, C./ Reckinger, R./ Kmec, S./ Hesse, M. (Hrsg.), Spaces and Identities in Border Regions. Politics – Media – Subjects. Bielefeld: transcript: 121-131.

Kreutzer, Elena (2016): Eine explorative Untersuchung zum luxemburgischen Kollektivsymbol-System am Beispiel des Migrationsdiskurses im Luxemburger Wort (1990 bis 2010), in: Wiegmann-Schubert, E. (Hrsg.), Interkulturelles Labor. Luxemburg im Spannungsfeld von Integration und Diversifikation. Études luxembourgeoises/Luxemburg-Studien (Bd. 8). Frankfurt am Main: Peter Lang: 101-117.

Kreutzer, Elena (2015): Grenzüberschreitende Medienöffentlichkeiten? Zur Berichterstattung im SaarLorLux-Raum am Beispiel von „Migration“, in: Wille, C. (Hrsg.), Lebenswirklichkeiten und politische Konstruktionen in Grenzregionen. Das Beispiel der Großregion SaarLorLux: Wirtschaft – Politik – Alltag – Kultur. Bielefeld: transcript: 205-229.

Kreutzer, Elena (2014): „Souveränität“ und „Disziplin“ in Medien. Zum Nutzen von Foucaults Gouvernementalitätstheorie am Beispiel einer Interdiskursanalyse zum Migrationsdiskurs in Luxemburg, in: Wille, C./ Reckinger, R./ Kmec, S./ Hesse, M. (Hrsg.), Räume und Identitäten in Grenzregionen. Politiken – Medien – Subjekte. Bielefeld: transcript: 118-128.

Kreutzer, Elena (2011): „Ohne fortzugehen, bin ich heimgekommen.“ – Interkulturalität und Identität im Lyrikband von Gino Chiellino „Sich die Fremde nehmen. Gedichte 1986-1991“, in: Nikolovska, Z./Avdi?, E., Nomen est Omen. Name und Identität in Sprache, Literatur und Kultur. Skopje: Blaže Koneski: 169-181.

Kreutzer, Elena (2010): Die Einwanderer in der Wahrnehmung der regionalen Presse des Saarlandes 1990-2005, in: Zimmermann, C./ Hudemann, R./ Kuderna, M. (Hrsg.), Medienlandschaft Saar von 1945 bis in die Gegenwart. Band 3: Mediale Inhalte, Programme und Region (1955-2005). München: Oldenbourg: 325-344.

 

KONTAKT

Institut für Sozialforschung und Sozialwirtschaft e.V. (iso)
Trillerweg 68
D-66117 Saarbrücken

Telefon:
+49 (0)681 – 9 54 24-0

Telefax:
+49 (0)681 – 9 54 24-27

Internet:
www.iso-institut.de

E-Mail:
kontakt@iso-institut.de