Dr. Elena Kreutzer

Wissenschaftliche Mitarbeiterin

 

Dr. Elena Kreutzer

Dr. Elena Kreutzer

Wissenschaftliche Mitarbeiterin

 

Tel.: +49 (0) 681 9 54 24-42
Fax: +49 (0) 681 9 54 24-27
E-Mail: kreutzer@iso-institut.de

Arbeitsschwerpunkte
  • Arbeitszeitforschung
  • Interkulturalitätsforschung
  • Migrationssoziologie
  • Mediensoziologie
  • Grenzraumforschung
Ausbildung
  • Binationale Promotion (Cotutelle) an der Universität Luxemburg (Institut für deutsche Sprache, Literatur und für Interkulturalität bei Prof. Dr. Dieter Heimböckel) und an der Universität des Saarlandes (Lehrstuhl für Kultur- und Mediengeschichte bei Prof. Dr. Clemens Zimmermann) (2015); Dissertationsthema: „Migration in den Medien. Eine vergleichende Studie zur europäischen Grenzregion SaarLorLux“ (http://www.transcript-verlag.de/978-3-8376-3394-8/migration-in-den-medien?c=849)
  • Studium der Historisch orientierten Kulturwissenschaften (Abschluss: Dipl.-Kulturwissenschaftlerin) an der Universität des Saarlandes und der Università degli Studi die Bari/ Italien (2008)
  • Aufbaustudium Deutsch als Fremdsprache (Zusatzqualifikation) an der Universität des Saarlandes (2008)
Berufstätigkeit
  • Seit September 2016: Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Sozialforschung und Sozialwirtschaft (iso) e. V., Saarbrücken
  • 12/2015-9/2016: Leitung des Projekts „Integration von ausländischen Fachkräften“ im Caritasverband Schaumberg-Blies e. V., einem Teilprojekt im IQ Landesnetzwerk Saarland
  • Seit September 2015: Lehrbeauftragte an der Universität Luxemburg im Studiengang „Bachelor en Culture Européenne“
  • 10/2010-8/2015: Promotionsstipendiatin des Fond National de la Recherche Luxembourg (Luxembourg National Research Fund)
  • 10/2008-09/2010: Sprachassistentin und Lektorin des Deutschen Akademischen Austauschdienstes an der Universität Zadar/ Kroatien am Lehrstuhl für deutsche Sprache, Literatur und Kultur
Veröffentlichungen

Prof. Dr. Irene Bertschek, Dr. Daniel Arnold, Dr. Daniel Erdsiek, Prof. Dr. Katharina Nicolay (ZEW), Prof. Dr. Daniel Bieber, Dr. Elena Kreutzer (iso-Institut) (01/2018): Arbeiten 4.0 – Chancen und Herausforderungen für Luxemburg.

Kreutzer, Elena (2016): Migration in den Medien. Eine vergleichende Studie zur europäischen Grenzregion SaarLorLux. Bielefeld: transcript.

Kreutzer, Elena (2016): „Sovereignity” and „Discipline “ in the Media. On the Value of Foucoult’s Governmentality Theory: The Example of an Interdiscursive Analysis of Migration Discourse in Luxembourg, in: Wille, C./ Reckinger, R./ Kmec, S./ Hesse, M. (Hrsg.), Spaces and Identities in Border Regions. Politics – Media – Subjects. Bielefeld: transcript: 121-131.

Kreutzer, Elena (2016): Eine explorative Untersuchung zum luxemburgischen Kollektivsymbol-System am Beispiel des Migrationsdiskurses im Luxemburger Wort (1990 bis 2010), in: Wiegmann-Schubert, E. (Hrsg.), Interkulturelles Labor. Luxemburg im Spannungsfeld von Integration und Diversifikation. Études luxembourgeoises/Luxemburg-Studien (Bd. 8). Frankfurt am Main: Peter Lang: 101-117.

Kreutzer, Elena (2015): Grenzüberschreitende Medienöffentlichkeiten? Zur Berichterstattung im SaarLorLux-Raum am Beispiel von „Migration“, in: Wille, C. (Hrsg.), Lebenswirklichkeiten und politische Konstruktionen in Grenzregionen. Das Beispiel der Großregion SaarLorLux: Wirtschaft – Politik – Alltag – Kultur. Bielefeld: transcript: 205-229.

Kreutzer, Elena (2014): „Souveränität“ und „Disziplin“ in Medien. Zum Nutzen von Foucaults Gouvernementalitätstheorie am Beispiel einer Interdiskursanalyse zum Migrationsdiskurs in Luxemburg, in: Wille, C./ Reckinger, R./ Kmec, S./ Hesse, M. (Hrsg.), Räume und Identitäten in Grenzregionen. Politiken – Medien – Subjekte. Bielefeld: transcript: 118-128.

Kreutzer, Elena (2011): „Ohne fortzugehen, bin ich heimgekommen.“ – Interkulturalität und Identität im Lyrikband von Gino Chiellino „Sich die Fremde nehmen. Gedichte 1986-1991“, in: Nikolovska, Z./Avdi?, E., Nomen est Omen. Name und Identität in Sprache, Literatur und Kultur. Skopje: Blaže Koneski: 169-181.

Kreutzer, Elena (2010): Die Einwanderer in der Wahrnehmung der regionalen Presse des Saarlandes 1990-2005, in: Zimmermann, C./ Hudemann, R./ Kuderna, M. (Hrsg.), Medienlandschaft Saar von 1945 bis in die Gegenwart. Band 3: Mediale Inhalte, Programme und Region (1955-2005). München: Oldenbourg: 325-344.

 

KONTAKT

Institut für Sozialforschung und Sozialwirtschaft e.V. (iso)
Trillerweg 68
D-66117 Saarbrücken

Telefon:
+49 (0)681 – 9 54 24-0

Telefax:
+49 (0)681 – 9 54 24-27

Internet:
www.iso-institut.de

E-Mail:
kontakt@iso-institut.de