Grenzüberschreitende Entwicklungspotenziale im Eurodistrict SaarMoselle

abgeschlossen 05/2014

Kurzbeschreibung

Hauptziel des Projektes war es, die regionalen Unternehmen und kommunalen Akteure auf französischer und deutscher Seite zu sensibilisieren, um eine zukunftsweisende Wirtschaftsentwicklung zu fördern.

Folgende Bereiche wurden prioritär betrachtet: Neue Materialien, Dienstleistungen in Gesundheit und Pflege, Mechatronik. Das Beratungsprojekt, welches die entscheidenden Akteure (z.B. Unternehmen, Kommunen, Einrichtungen der Wirtschaftsförderung) direkt beteiligte, basiert auf aufeinander abgestimmten Methoden der Erhebung und der Beratung, angefangen von einer systematischen Dokumentenauswertung und Expertengesprächen, über Interviews mit Feldakteuren und Fragebogenerhebung, bis hin zu Workshops mit den Entscheidungsträgern im Eurodistrict. Zum Projektende wurden Kooperationsperspektiven und Handlungsempfehlungen zur grenzüberschreitenden Zusammenarbeit formuliert. 

Potentiels de développement transfrontaliers au sein de l’Eurodistrict SaarMoselle

L’objectif principal du projet est de mettre les entreprises et communes en situation d’impulser un développement économique durable, par-delà de la frontière franco-allemande de la région. Les niches observées sont les nouveaux matériaux, les services de santé et de soin, et la mécatronique.

Le projet entend faire participer les acteurs-clé à son déroulement (p.ex. des entreprises, des communes et des agences de soutien au développement économique), comporte différentes étapes et méthodes qui se complètent utilement, à commencer par une synthèse des documents déjà existants et des entretiens avec des experts de terrain, en passant par un questionnaire en direction des entreprises, jusqu’à des ateliers qui associent les décideurs de l’Eurodistrict. Lors de la dernière phase du projet, il est prévu d’énumérer et de décliner des perspectives de coopération, ainsi que des recommandations d’action transfrontalière.

Z

Projektlaufzeit / Durée du projet :

abgeschlossen (01.03.2013 – 31.05.2014)  

Z

Projektleitung / Directeur de projet :

Dr. habil. Alexander Neumann (iso-Institut)

Z

Projektmitarbeiter*innen: / Equipe projet :

  • Maria Zörkler, M.A. (iso-Institut)
  • Jana Petersen, Dipl.-Wirtsch.-Ing. (tec4u)
  • Régis Ferreau (Ageme)
  • Sébastien Ferreau (Ageme)   
Z

Veröffentlichungen / Publications :

Z

Weitere Informationen: