Kathleen Schwarz

Wissenschaftliche Mitarbeiterin
Kathleen Schwarz

Kathleen Schwarz

M.A., Soziologin und Arbeitswissenschaftlerin

Tel.: +49 (0) 681 9 54 24-34
Fax: +49 (0) 681 9 54 24-27
E-Mail: schwarz@iso-institut.de

Arbeitsschwerpunkte
  • Demografischer Wandel
  • Empirische Sozialforschung
  • User Centered Research
  • User Centered Design
  • Usability-Testing
  • Entwicklung von Personae und Szenarien
  • Arbeit und Gesundheit, Gesundheitsförderung am Arbeitsplatz
Ausbildung
  • 2003 bis 2009 Studium der Soziologie, Arbeitswissenschaft und Geschichte an der Universität in Bremen; Abschluss: Magister Artium (2009)
Berufstätigkeit
  • Seit November 2010 wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Sozialforschung und Sozialwirtschaft (iso) e.V., Saarbrücken.
  • von 03/2009 bis 10/2010 beschäftigt in der Substitutionsbehandlung in Bremen in der Gemeinschaftspraxis Dr. med. Tietje, Dr. med. Heer und Dr. med. Koc.
  • von 02/2007 bis 02/2009 beschäftigt als wissenschaftliche Hilfskraft an der Universität Bremen im Fachbereich Rechtswissenschaft bei Herrn Prof. Dr. Stöver mit den Schwerpunkten empirische Sozialforschung, Drogenpolitik, Abhängigkeitserkrankungen, Infektionsprophylaxe.
Veröffentlichungen

Bieber, Daniel; Schwarz, Kathleen; Schumacher, Marion (2018): Dokumentation: Zweite bundesweite Fachtagung der Begleitservices im Öffentlichen Personennahverkehr. Wie ältere und mobilitätseingeschränkte Menschen durch Begleitung mobiler werden. 1. Auflage, Juni 2018, Saarbrücken: iso-Institut.

Rekrut, Maurice; Alexandersson, Jan; Britz, Jochen; Tröger, Johannes; Bieber, Daniel; Schwarz, Kathleen (2018):“‚mobisaar‘ – a technology-based service providing mobility for everybody in public transport.“ Elena Urdaneta, and Brian Worsfold. Eds. Ideas, Products, Services… ‚Social Innovation‘ for Elderly Persons. Lleida: Edicions i Publicacions de la Universitat de Lleida, 2018. 147-157. [ISBN 978-84-9144-106-9].

Schwarz, K.; Alexandersson, J.; Bieber, D.; Britz, J.; Rekrut, M.; Tröger, J. (2016): A User-Centred Desing Journey towards a Fully Established Technology-Supported Service Model for Public Transport – Some Lessons Learned (Report), 18th International Conference on Human-Computer Interaction, Toronto.

Schwarz, K. (2016): Die Anforderung mobilitätseingeschränkter und älterer Menschen an den Öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) in Saarbrücken. In: Bieber, D.; Schwarz, K. (Hrsg.) (2016): Mobilität für Ältere. Dienstleistungen für den ÖPNV im demografischen Wandel.Saarbrücken: iso-Institut.

Schwarz, K.; Becker, L. (2016): Die Auswertung des Einjährigen Feldtests. In: Bieber, D.; Schwarz, K. (Hrsg.) (2016): Mobilität für Ältere. Dienstleistungen für den ÖPNV im demografischen Wandel.Saarbrücken: iso-Institut.

Schwarz, K.; Rekrut, M unter Mitarbeit von Bauer J. (2016): Ergebnisauswertung der Abschlussinterviews mit den MOBIA-Kunden. In: Bieber, D.; Schwarz, K. (Hrsg.) (2016): Mobilität für Ältere. Dienstleistungen für den ÖPNV im demografischen Wandel.Saarbrücken: iso-Institut.

Schwarz, K. (2016): Ergebnisauswertung des Lotseninterviews. In: Bieber, D.; Schwarz, K. (Hrsg.) (2016): Mobilität für Ältere. Dienstleistungen für den ÖPNV im demografischen Wandel.Saarbrücken: iso-Institut.

Schwarz, K.; Alexandersson, J.; Bieber, D.; Britz, J.; Rekrut, M.; Tröger, J. (2016): mobisaar- Mit einer technologiegestützten Dienstleistung zu einer saarlandweiten Mobilitätslösung für Alle. In: VDE e.V. (Hrsg.) (2016): Zukunft Lebensräume – Gesundheit, Selbstständigkeit und Komfort im demografischen Wandel. Konzepte und Technologien für die Wohnungs-, Immobilien-, Gesundheits- und Pflegewirtschaft. Frankfurt/Main.

Schwarz, K.; Alexandersson, J.; Britz, J.; Rekrut, M.; Tröger, J. (2016): User-Centered Design bei der Entwicklung der MOBIA-Fahrgast-Schnittstelle. In: Bieber, D.; Schwarz, K. (Hrsg.) (2016): Mobilität für Ältere. Dienstleistungen für den ÖPNV im demografischen Wandel.Saarbrücken: iso-Institut.

Alexandersson, Jan, Bieber, Daniel, Britz, Jochen, Rekrut, Maurice, Schwarz, Kathleen, Tröger, Johanner (2015): A User-Centred Desing Journey towards a Fully Established Technology-Supported Service Model for Public Transport – Some Lessons Learned. (Report)

Rekrut, M.; Alexandersson, J.; Tröger, J.; Schwarz, K.; Bieber, D. (2015): User-Centered-Design im Projekt Mobia zur Förderung der Mobilität im Alter durch ein technikunterstütztes Dienstleistungsmodell, 8. AAL-Kongress 2015 in Frankfurt.

Schwarz, K.; Bieber, D.; Tyrallová, L.; Asche, H.; Scheele, L.; Kucharczyk, C (2015): Rahmenbedingungen einer flächendeckenden und kostengünstigen Fußgängernavigation in Deutschland – Machbarkeitssturide, 8. AAL-Kongress 2015 in Frankfurt.

Schwarz, K.; Bieber, D.; Rekrut, M.; Alexandersson, J.; Becker, L.; Kirchhoff, I. (2015): Evaluation eines Dienstleistungsmodells zur Unterstützung mobilitätseingeschränkter Menschen im ÖPNV im Langzeittest, 8. AAL-Kongress 2015 in Frankfurt.

Alexandersson, J.; Banz, D.; Bieber, D.; Britz, J.; Rekrut, M.; Schwarz, K.; Spanachi, F.; Thoma, M. and Tröger, J. (2014): Oil in the Machine: Technical Support for a Human-Centred Service System for Public Transport. In: Wichert, R.; Klausing, H. (Eds.): Ambient Assisted Living. 7. AAL-Kongress 2014 in Berlin: Springer.

Bieber, D.; Alexandersson, J.; Schwarz, K. (2013): Das Mobia-Projekt: Die Kombination von Dienstleistung und Technologie für den ÖPNV, 6. AAL-Kongress in Berlin. In: BMBF; DFKI; Sozialverband VdK; Fraunhofer-AAL: Lebensqualität im Wandel von Demografie und Technik. 6. AAL-Kongress mit Ausstellung, 22.-23. Januar 2013, Berlin, Tagungsbeiträge. CD-Rom: VDE Verlag.

Bieber, D.; Schwarz, K. (Hg.) (2011): Mit AAL-Dienstleistungen altern. Nutzerbedarfsanalysen im Kontext des Ambient Assisted Living. Saarbrücken: iso-institut.

Schwarz, K.; Stöver, H. (2010): Stress und Belastungen im geschlossenen Justizvollzug. Das Beispiel der Arbeitssituation der Justizvollzugsbediensteten in der JVA Bremen–Oslebshausen. Oldenburg: BIS Verlag.

Eilers, D.; Schwarz, K. (2009): Betriebliche Gesundheitsförderung – Bedienstete im Mittelpunkt“. In: Knorr, B.; Stöver, H.; Weilandt, C (Hrsg.): 4. Europäische Konferenz zur Gesundheitsförderung in Haft, Dokumentation der Konferenz in Wien.

Schwarz, K. (2009): Bericht zur Auswertung der Konferenz – Evaluation „Gesundheitsförderung in Haft, 2007“. In: Knorr, B.; Stöver, H.; Weilandt, C (Hrsg.): 4. Europäische Konferenz zur Gesundheitsförderung in Haft, Dokumentation der Konferenz in Wien.

BISDRO, WIAD (Hrsg.) (2008): Report – Reduction of Drug-related Crime in Prison. The Impact oft Opioid Substitution Treatment on the manageability of Opioid dependent Prisoners. Bremen, Bonn.

Schwarz, K. (2008): „Ergebnisse der Inhaftiertenbefragung von August 2007 zum Thema „Stress und Belastungen im Justizvollzug“. In: Senator für Justiz Bremen, Anstaltsleitung der JVA Bremen (Hg.). Diskus. Ausgabe 2008.

Schwarz, K. (2008): Bericht zur Auswertung der Konferenz – Evaluation „Gesundheitsförderung in Haft, 2007“. In: Knorr, B.; Stöver, H.; Weilandt, C (Hrsg.): 3. Europäische Konferenz zur Gesundheitsförderung in Haft, Dokumentation der Konferenz in Berlin.

Schwarz, K. (2007): „Ergebnisse der MitarbeiterInnenbefragung von August 2007 zum Thema „Stress und Belastungen im Justizvollzug“. In: Senator für Justiz Bremen, Anstaltsleitung der JVA Bremen (Hrsg.): Mitarbeitermagazin der JVA Bremen „Perspektive“. JVA Bremen unter neuer Leitung. Erstausgabe 2007.

Buchbesprechungen Kathleen Schwarz:
Honsa, H.-J. (2002): Alkohol und Drogenmissbrauch im öffentlichen Dienst. Ursachen – Auswirkungen – Bekämpfungsstrategien. Berlin: Erich Schmidt Verlag GmbH & Co.

Thomas, G. (2006): Helden rauchen nicht!? Darstellung, Rezeptionsannahmen und Zensur von Drogen im Comic am Beispiel der Comicserie Lucky Luke. Berlin: VWB Verlag.