Versorgungsinnovationen

Arbeitsfeld des iso-Instituts - Laufende und abgeschlossene Projekte

Der Gesundheits- und Sozialsektor ist seit Jahrzehnten vielfältigen und dynamischen Entwicklungen ausgesetzt. Dabei müssen Fragen einer angemessenen gesundheitlichen und pflegerischen Versorgung der Bürgerinnen und Bürger oder ihrer sozialen Integration neu gestellt und beantwortet werden. Dies ist einerseits eine Anforderung an die Akteure in Gesundheits- und Sozialpolitik. Andererseits bemühen sich die unterschiedlichen Dienstleister, im Zuge stetiger Innovationsbemühungen ihre Organisationsstrukturen und Praxisansätze auf neue gesellschaftliche Bedarfe einzustellen. Damit zukunftsweisende und nachhaltige Lösungen gefunden werden können, sind sowohl politisch Verantwortliche als auch die Anbieter von Hilfe- und Unterstützungsleistungen auf wissenschaftliche Expertise angewiesen.

In diesem Feld liegt ein wichtiger Arbeitsschwerpunkt des iso-Instituts. Seit mehr als 30 Jahren werden dazu Forschungs- und Gestaltungsprojekte durchgeführt. Diese richten sich zum einen an Vertreter der Praxis, indem Führungskräfte, Projektverantwortliche und Beschäftigte darin unterstützt und begleitet werden, innovative und kreative Lösungen zu entwickeln und nachhaltig umzusetzen. Zum anderen werden Planungs- und Entscheidungsgrundlagen geliefert, die für Adressaten aus der Politik eine wissenschaftlich fundierte Weiterentwicklung von Versorgungskonzepten (z.B. von sektorübergreifenden Ansätzen) und von strategischen Interventionen unterstützen.

Methodisch orientiert sich der Forschungsbereich an den jeweiligen Erfordernissen der Projekte. Die quantitative Überprüfung der Wirksamkeit ist in vielen Projekten eine zentrale Aufgabe. Dabei geht es nicht nur um die Evaluation der Effektivität und Effizienz von spezifischen Fördermaßnahmen und Programmen, sondern die Evaluation wird auch als Instrument der Qualitätssicherung und Organisationsentwicklung eingesetzt. Zudem liegt ein weiterer Schwerpunkt auf qualitativen Verfahren, etwa im Rahmen von Struktur- und Prozessanalysen in innovativen Projekten, auf deren Grundlage übertragbare Handlungskonzepte entwickelt werden. Neben Studien und wissenschaftlichen Begleitforschungen werden auch Prozess- und Organisationsberatungen durchgeführt.