50 Jahre Forschung für die Praxis

Ringvorlesung des iso-Instituts gemeinsam mit der VHS des Regionalverbandes Saarbrücken

Forschung für die Praxis – Ringvorlesung des iso-Instituts

 

Ob gesunde Arbeitswelten, innovative Versorgung in Gesundheit und Pflege oder neue technikgestützte Dienstleistungen – seit 50 Jahren betreibt das Saarbrücker Institut für Sozialforschung und Sozialwirtschaft (iso) anwendungsorientierte Forschung und Beratung in wichtigen gesellschaftlichen Themenfeldern. Das fünfzigjährige Jubiläum ist für das iso-Institut Anlass, das Spektrum seiner Arbeiten gemeinsam mit der Volkshochschule des Regionalverbandes Saarbrücken in einer Ringvorlesung einer breiteren Öffentlichkeit vorzustellen.

 

VHS-Programm

 

An sechs aufeinanderfolgenden Terminen, immer mittwochs von 18:00 bis 19:30 Uhr, stellen MitarbeiterInnen des iso-Instituts vor, was Sozialforschung für die Praxis in verschiedenen Feldern bedeuten kann. Die Teilnahme an den einzelnen Veranstaltungen ist kostenfrei und eine Anmeldung nicht erforderlich. Die Ringvorlesung richtet sich an ein fachlich interessiertes Publikum. Wissenschaftliche Vorkenntnisse sind nicht nötig. Nach einer rund dreißigminütigen Präsentation gibt es ausreichend Gelegenheit zur Diskussion.

 

Kurs 1209 / Mi. 23.10.2019, 18:00 Uhr
Dr. Sabine Kirchen-Peters, Dipl.-Soziologin
vhs-Zentrum, Saal 1 OG / gebührenfrei

Wenn Menschen mit Demenz ins Krankenhaus müssen – Was lernen wir aus Modellprojekten im Saarland?
Ein Krankenhausaufenthalt ist niemals erfreulich – bei Menschen mit Demenz bedeutet diese besondere Situation in fremder Umgebung und ohne Bezugspersonen jedoch einen Ausnahmezustand. Das iso-Institut hat im Saarland verschiedene Projekte durchgeführt, mit denen Vorschläge herausgearbeitet wurden, wie Krankenhausaufenthalte für diese Personengruppe schonender gestaltet werden können. Die unterschiedlichen Praxisansätze (Schulungen, Architektur, Beratung, Einsatz von Betreuungskräften) werden in der Veranstaltung vorgestellt.

 

Kurs 1210 / Mi. 30.10.2019, 18:00 Uhr
Henning Haab, Gerontologe (FH)
vhs-Zentrum, Saal 1 OG / gebührenfrei

Schöne neue Welt!? Chancen und Herausforderungen der Digitalisierung im Dienstleistungssektor

Technik hat das Potential, Dienstleistungen effizienter zu gestalten und zugleich deren Qualität zu erhöhen. Der Einsatz von Technik kann aber auch zu Komplikationen führen. Wer hat sich nicht schon darüber geärgert, am Telefon von einer Computerstimme begrüßt zu werden, statt zu einem Gesprächspartner durchzudringen? Forschungsergebnisse zeigen, welchen Einfluss die Digitalisierung auf die Interaktion zwischen Menschen hat und wie Technik gestaltet sein muss, um die Qualität von Dienstleistungen zu verbessern.

 

Kurs 1211 / Mi. 06.11.2019, 18:00 Uhr
Dr. Elisabeth Krupp, Pflegewissenschaftlerin (MScN)
Altes Rathaus, Raum 23 / gebührenfrei

Pflegebedürftig und dann?
Pflegebedürftigkeit ist ein allgemeines Lebensrisiko und kann jeden treffen. Seit fast 25 Jahren gibt es für dieses Risiko die Pflegeversicherung. Seit dieser Zeit berät das iso-Institut das Bundesministerium für Gesundheit im Modellprogramm zur „Verbesserung der Versorgung Pflegebedürftiger“. Ziel der Beratung durch das iso-Institut ist die bedarfsgerechte Weiterentwicklung der Pflegeversicherung. Vor diesem Hintergrund werden Ergebnisse aus dem Modellprogramm sowie das neue Verständnis von Pflegebedürftigkeit vorgestellt und anschließend mit den Teilnehmenden diskutiert.

 

Kurs 1212 / Mi. 13.11.2019, 18:00 Uhr
Prof. Dr. Daniel Bieber, Geschäftsführer des iso-Instituts
vhs-Zentrum, Saal 1 OG / gebührenfrei

Mobilität für alle – wie macht man das?
Das Auto ist insbesondere im Saarland das Mittel der Wahl, wenn man von A nach B kommen möchte. Auch ältere Menschen oder Menschen mit körperlichen oder geistigen Einschränkungen nehmen lieber die Fahrdienste von Familie, Freunden oder Nachbarn in Anspruch als den öffentliche Personennahverkehr (ÖPNV) zu nutzen. Um aber am gesellschaftlichen Leben teilhaben zu können, können Menschen durch ÖPNV-basierte Begleitdienste in ihrer Mobilität unterstützt werden, auch im ländlichen Raum. Am Beispiel des Projekts „mobisaar“ wird erläutert, wie man als neue Dienstleistung einen Mobilitätsservice für alle aufbaut, der nicht nur den Menschen nützt, sondern die Betreiber auch nicht allzu viel kostet.

 

Kurs 1213 / Mi. 20.11.2019, 18:00 Uhr
Dr. Volker Hielscher, Dipl.-Sozialwissenschaftler
vhs-Zentrum, Saal 1 OG / gebührenfrei

Gesund im Job – und das bis zur Rente!?
Über gesundes Arbeiten wird viel gesprochen. Viele Unternehmen machen unterschiedliche Angebote zur Förderung der Gesundheit und Fitness ihrer MitarbeiterInnen. Sie konkurrieren dabei mittlerweile auch um ein möglichst gutes Image als attraktiver Arbeitgeber. Doch gleichzeitig klagen immer mehr Menschen über eine Zunahme von Hektik, Belastungen und Stress im Arbeitsleben. Wie passt das zusammen? Welche Anforderungen stellen sich an Prävention, Gesundheitsförderung und Arbeitsgestaltung, damit die Arbeitnehmer von heute gesund und fit das Rentenalter erreichen können?

 

Kurs 1214 / Mi. 27.11.2019, 18:00 Uhr
Dr. Elena Kreutzer, Dipl.-Kulturwissenschaftlerin
vhs-Zentrum, Saal 1 oG / gebührenfrei

Vielfalt in der Gesellschaft – Diversity Management im Betrieb?
Moderne Gesellschaften – und ihre Unternehmen – sind von einer Vielfalt an Lebensstilen, Ethnien, sozialen und kulturellen Milieus geprägt. Dies stellt Beschäftigte und Führungskräfte im Arbeitsalltag vor neue Herausforderungen – bei der Bewältigung der Aufgaben ebenso wie im sozialen Miteinander. Der Ansatz des Diversity Managements versucht, ein Arbeitsumfeld zu schaffen, das wertschätzend und frei von Vorurteilen gegenüber allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ist. Wie kann das in der Praxis gelingen? Wo liegen Chancen und Herausforderungen dieses Managementkonzepts?

 

 

 

KONTAKT

Institut für Sozialforschung und Sozialwirtschaft e.V. (iso)
Trillerweg 68
D-66117 Saarbrücken

Telefon:
+49 (0)681 – 9 54 24-0

Telefax:
+49 (0)681 – 9 54 24-27

Internet:
www.iso-institut.de

E-Mail:
kontakt@iso-institut.de